small town blues

(2005)

Am Brühl, in Leipzigs Innenstadt, standen vier große, verrottendePlattenbauten. Diese sterbenden Kolosse wurden Ende August 2006 mit „small townblues xxl“ – vierzig Lichtbildreisen durch Deutschland – von „raum4“ einletztes Mal belebt.Mit kleinen Diavorträgen, charmant moderiert, erzählten vierzigWahlleipziger in zwanzig Zweiraumwohnungen über zehn Etagen von ihrenHeimatstädten und -dörfern. Sie zeigen Dias von heimatlichen Sehenswürdigkeiten,ihrer Stadtbibliothek, dem Ort ihres ersten Kusses, ihrem Elternhaus, denBausünden ihres Ortes, und vielen weiteren scheinbar unwichtigen Details. Aufdiese Weise bekam man als Zuschauer einen Eindruck von lauter Orten, die manbisher übersehen hatte und lernte eine Menge Leipziger Persönlichkeiten aufneue Weise kennen.Denn „raum4“ hatte rund vierzig Leipziger eingeladen mit einem Katalog von 36Fragen in ihre Heimatorte zu fahren und alle Fragen dort mit Dias zubeantworten. Zum Beispiel: Wo haben Sie als Kind gewohnt?Wo haben sie zumersten Mal geküsst? Was würden Sie als Bausünden in der Stadt bezeichnen? Wiesieht der Bahnhof aus? Wohin wurden Sie zum Einkaufen geschickt? Wo waren Sie,wenn Sie Kummer oder Ärger hatten?Die ZuschauerInnen kamen in den tristen Hof zwischen Mc DonaldsHinterausgang und dem von „raum4“ bespielten Block der Brühl Hochhäuser. Siesuchten sich dort im Hof eine von vier Reiserouten aus (z.B.Friedrichshafen, St.Louis, Töging, Cuxhafen, Brandenburg, Dortmund, Oberwil,Bad Düben, etc.) und wurden von den ReiseführerInnen durch den Block geführt.Sie besuchten mit ihren Reisegruppen nacheinander acht bis zehn Wohnungen.Injeder Wohnung, die wohnzimmerlike, retroorientiert liebevoll aufbereitet waren,saßen zwei illustre Gäste mit ihren Dias und veranstalteten für die jeweiligenReisegruppen kleine Diaabende. Dabei beantworteten sie die Fragen derReiseführerInnen (s.o.)und auch spontane Fragen der ZuschauerInnen. Nacheiniger Zeit klingelte es an den Wohnungstüren und die Reisegruppen zogenweiter in die nächste Wohnung. Der ganze Ausflug dauerte ungefähr eineinhalbbis zwei Stunden.Und zum Schlussapplaus trafen sich alle wieder auf dem Hof um bei Musik undGetränk das Gesehene Revue passieren zu lassen.


Fotos: raum4

Unsere Gäste:

Adalbert Haberbeck (Architekt), Albrecht Blumbach (Arzt), Andreas Mann(Fernsehmoderator, MDR), Andreas Rothe (Sozialarbeiter), AndreasSchmidt-Schaller (Kommissar Soko Leipzig), Anja Niemann (Disponentin SchauspielLeipzig), Anja Thiemann (Schauspielerin), Arne Linde (Galeristin, ASPN), ArnoldBartetzky (Kunsthistoriker), Christian Wolff (Pfarrer), Corinna Borchert(Schauspielerin), Dr. Engelbert Lütke Daldrup (Beigeordneter für Bau,Staatssekretär), Doris Dexl (Schauspielerin), Dr. Georg Girardet(Kulturbürgermeister), Dr. Volker Rodekamp (Museumsdirektor), ElisabethKohlhaas (Historikerin), Eva Kellinghaus (Sozialarbeiterin), Frank Bröker(Diplompoet), Frank Zöllner (Prof. Für Kunstgeschichte), Friederike „Freddy“Lippold (Moderatorin, radio energy), Gabriele Weis (Architektin), GeorgBlüthner (Architekt), Gitta Kamprad (Geodätin), Götz Ponater (Friseur), GunnarVolkmann (Architekt), Günter Schoßböck (Schauspieler), Heidi Ecks(Schauspielerin), Heinrich Hüni (Prof. für Philosophie), Henriette Lippold(Junior Producer Ufa), Jens Lehmann (Radsportler), Johannes Kirchberg(Musiker), Julian Hackenberg (Schauspielstudent), Jürgen Zielinski (Intendant,Theater der Jungen Welt Leipzig), Karen Hiort (Stadtplanerin), Lynnda Curry(Professorin für Tanz), Matthias Huber (Regisseur), Meigl Hoffmann(Kabarettist), Michael Schrodt (Schauspieler), Monika Benedix(Gleichstellungsbeauftragte), Nancy Fischer (Schauspielstudentin), Patrick Imhof(Schauspieler), Peter „Cäsar“ Gläser (Musiker, Ex Renft), Prof. Rainer Schade(Maler & Graphiker), Sebastian Krumbiegel (Musiker, „Die Prinzen“), StefanKaminsky (Schauspieler), Stefanie Siebers (Schauspielerin), Susanne Mittmann(Leiterin des Betriebsbüros TdJ), Sven Großkreutz (Maler & Grafiker),Thomas Bachmann (Schriftsteller & Liedermacher), Volker Insel (Regisseur),Volly Tanner (Schriftsteller)

Fotos: raum4

Unsere Reiseziele:

Aschersleben, Bad Düben, Bautzen, Berlin-Ost, Bielefeld, Bitterfeld,Brandenburg, Bruchköbel, Chemnitz, Cuxhaven, Döhlau, Dortmund, Dresden,Duisburg, Düsseldorf-Kaiserswerth, Essen, Friedrichshafen, Geisa/Borna,Grimmen, Haldenwang/Kempten, Halle/Saale, Hamburg, Harburg/Nörtlingen,Ibbenbüren, Jeesewitz, Jork, Karlstein, Kippenheim, Leipzig, Leipzig-Gohlis,Leipzig-Mitte, Leipzig-Plagwitz, Magdeburg, Meppen, Oberwil, Orzesze, Oyten,Rosendahl Darfeld, Roßla, Schöneck, Speyer, Spittal, St. Louis, Teuchern,Töging am Inn, Wilhelmshaven, Wuppertal


Unsere ReiseleiterInnen:

Anja Niemann, Beate Furcht, Bert Callenbach, Brit Reinhold, Christine Frank,Constanze Bröker, Diana Greenwood, Eberhard Köhler, Eckhard Winkhaus, FrankSiebers, Hanna Hüni, Jana Bauke, Jörg Dathe, Katrin Becker, Michael Berninger,Michael Schrodt, Rainer Erices, Siegrid Haase, Silke Lagodny, Stefan Kaminsky,Stefanie Siebers, Ulrich Hüni, Yves Bretschneider

Fotos: raum4

Produziert von raum4 und der Kulturstiftung des Bundes. Im Rahmen von HEIMAT MODERNE, EXPERIMENTALE 1, Leipzig 2005


In Kooperation mit der Universität Leipzig, Institut für Theaterwissenschaften